CEREC 3D – die Natur ist unser Vorbild

CEREC-Computer zur Herstellung von KeramikfüllungenWas kann CEREC 3D?

CEREC wird eingesetzt für die Produktion von Inlays, Onlays, Kronen und Veneers (Verblendschalen).

Die konventionelle Abdrucknahme und der komplette Arbeitsgang im Zahnlabor werden dabei eingespart. Der Vorteil für den Patienten liegt in der deutlichen Zeitersparnis. Die Herstellung (CAD/CAM) von Zahnteilen erfolgt über ein computergestütztes Design.

Das CEREC 3D-Gerät vereint drei unverzichtbare Komponenten:

1. Optischer Abdruck
2. Computergestützte Konstruktion
3. Maschinelles Beschleifen

Vollkeramik – ein natürliches Material

Die Grundlage für eine CEREC-Restauration liefert eine individuell gefertigte Keramik. Diese steht dem Zahnarzt in Form von kleinen Blöcken in zahlreichen natürlichen Zahnfarben zur Verfügung. Das Material ist der Zahnsubstanz ähnlich und von hoher Reinheit und Güte. Daher lassen sich CEREC-Teile völlig natürlich in den Zahn einpassen. Das Ausgangsmaterial für Keramik ist körperverträgliches, mineralisches Gestein, z. B. Flussspat.

Welche Vorteile bietet CEREC?

Mit Hilfe des CEREC-Systems lassen sich nahezu alle Erkrankungen oder Beschädigungen eines einzelnen Zahnes für ein ästhetisch einwandfreies und harmonisches Gesamtbild behandeln.

  • Schonung gesunder Zahnsubstanz
  • Völlig metallfreie Versorgung
  • Körperverträglichkeit (Biokompatibilität)
  • Kurze Behandlungszeiten (meist nur ein Termin)
  • Erfüllung hoher ästhetischer Ansprüche
  • Hohe Funktionalität durch perfekten Sitz
  • Lange Lebensdauer
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Wie läuft eine CEREC 3D-Behandlung ab?

  1. Entfernung erkrankter Zahnteile oder Füllungen
  2. Messaufnahme mit Hilfe einer intraoralen Kamera
  3. Passgenaues Computerschleifen aus einem Keramikblock
  4. Aushärtung der Füllung durch spezielles Licht
  5. Politur oder Glasur für angenehm glatte Zahnoberfläche

Auf Ihre individuellen Wünsche gehen wir gern ein. Sprechen Sie uns an.