Prophylaxe – für 32 gesunde Zähne

Vorbeugung ist der beste Schutz zur Vermeidung von Krankheiten.
Neben der häuslichen Zahnpflege ist daher auch die professionelle Zahnreinigung unserer 32 Zähne ein wichtiger Baustein der Prophylaxe. Mangelnde Mundhygiene wirkt sich auf unseren gesamten Organismus (z. B. Herz u. Kreislauf) negativ aus. Dafür gibt es heute viele wissenschaftliche Nachweise.

In unserer Praxis wird die PZR von speziell ausgebildeten Fachkräften (ZMF) ausgeführt. Ihre Zähne fühlen sich danach glatter und sauberer an – Sie können es sofort spüren.

Auf Wunsch bieten wir unseren Patienten die Teilnahme an unserem exklusiven Recall-System (Terminvereinbarung mit Erinnerungsservice und Bonus) an. So können sie Ihre nächste Nachsorge oder professionelle Zahnreinigung nicht mehr versäumen.

Was geschieht bei der Professionellen Zahnreinigung (PZR)?

Jeder Mensch hat in seinem Mund schwer erreichbare Stellen, wie z. B. Zahnzwischenräume. Dort sammeln sich auch Speisereste und Beläge, der ideale Nährboden für gefährliche Bakterien. Bei der professionellen Zahnreinigung werden Zahnbeläge sowie Verfärbungen (z. B. durch Kaffee, Tee, Nikotin, Rotwein) auch an diesen Stellen von einer Fachassistentin (ZMF) mittels spezieller Verfahren gründlich und schonend auch subgingival (= unterhalb des Zahnfleischsaumes) entfernt.

Die gezielte und schmerzlose Beseitigung der Zahnbeläge und Plaque erfolgt mit Hilfe des Air-Flow-Verfahrens (Spezialpulver und Wasserstrahl).

Als Zahnarzt kann ich es nicht oft genug betonen: Nur eine regelmäßige professionelle Mundhygiene, mindestens zwei Mal jährlich, schützt Sie zusammen mit der häuslichen Zahnpflege effektiv vor Karies und Parodontitis und erhält Ihre Zähne nachhaltig gesund.

Die Professionelle Mundhygiene ist eine Privatleistung, die bei Erwachsenen von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen wird.